Terminvereinbarung: 089 / 89999687 info@physio-brauns.de

Das Fasziendistorsionsmodell (FDM) wurde Anfang der 1990er-Jahre von dem
amerikanischen Arzt und Osteopathen Dr. Stephen Phillip Typaldos (1957-2006)
entwickelt.

Die Kernannahme des FDM ist, dass die meisten Schmerzen und Mobilitätseinschränkungen des Bewegungsapparats auf ein bis sechs Distorsionen (Verdrehungen, Verformungen) des Bindegewebes (Faszien) zurückzuführen sind.
Behandlungen nach dem FDM konzentrieren sich auf die Wiederherstellung der faszialen Funktion.

Die Korrektur der Distorsionen führt zur Beseitigung der Schmerzen und Mobilitätseinschränkungen.

PS.: Auf dem Bild sehen Sie übrigens Herrn Typaldos