Terminvereinbarung: 089 / 89999687 info@physio-brauns.de
Bobath Therapie München

Bobath Therapie

Eine physiotherapeutische Behandlung für Patienten mit einer neurologischen Erkrankung.
Menschen, deren Nervensystem nach einem Unfall oder durch eine Erkrankung beeinträchtigt ist, leiden mitunter an einer Lähmung, Spastik, Aphasie oder auch einer Körperwahrnehmungsstörung.

Jetzt schreiben

Bobath Therapie

Eine physiotherapeutische Behandlung für Patienten mit einer neurologischen Erkrankung.
Menschen, deren Nervensystem nach einem Unfall oder durch eine Erkrankung beeinträchtigt ist, leiden mitunter an einer Lähmung, Spastik, Aphasie oder auch einer Körperwahrnehmungsstörung.

Möchten Sie einen Termin vereinbaren, oder haben noch Fragen? 

Sie erreichen uns Montag bis Freitag zwischen 7 und 21 Uhr unter:

089 / 89 999 687

Bobath-Therapie in München

David Brauns Physiotherapie in München Allach-Untermenzing ist spezialisiert auf die Bobath-Therapie, eine physiotherapeutische Behandlung für Patienten mit einer neurologischen Erkrankung. Die Rehamaßnahme hilft den Patienten beim Wiedererlernen von Bewegungsmustern, indem sie neurophysiologische Grundsätze mitberücksichtigt. Sie wird vom behandelnden Arzt verordnet und beginnt im optimalen Fall unmittelbar nach dem Trauma, das zur Schädigung des Nervensystems geführt hat. Eine möglichst frühe Behandlung begünstigt die Rehabilitation.

 

Bobath-Therapie in München Allach-Untermenzing – wie funktioniert sie?

Menschen, deren Nervensystem nach einem Unfall oder durch eine Erkrankung beeinträchtigt ist, leiden mitunter an einer Lähmung, Spastik, Aphasie oder auch einer Körperwahrnehmungsstörung. Im Alltag haben die Patienten Probleme damit, gewohnte Bewegungen selbständig auszuführen, weil das Gleichgewicht und die Haltung nicht mehr so gut kontrolliert werden können. Folglich sind sie in nahezu jedem Lebensbereich nur noch eingeschränkt handlungsfähig. Das betrifft besonders das Essen, Trinken, die Körperpflege und das Anziehen. Die Sensibilisierung der Bewegungsempfindung gehört daher zu einer erfolgreichen Behandlung unbedingt dazu.
Beim Wiedererlernen dieser Routinen macht sich die Bobath-Therapie die Fähigkeit des Gehirns zunutze, seine einzelnen Bereiche neu zu strukturieren. Eine Physiotherapie kann das Hirn so trainieren, dass Aufgaben, die bisher der verletzte Bereich übernommen hat, nun intakte Hirnregionen übernehmen.

Bobath-Therapie Ziele in München Allach-Untermenzing

Damit die Patienten zu einer effizienten Haltungs- und Bewegungskontrolle zurückfinden und wieder selbständig agieren können, müssen sie die Bewegungen ständig wiederholen. Es kommt darauf an, sie so physiologisch, sprich: körpergerecht und effizient, wie möglich auszuführen. Patienten, die an einer einseitigen körperlichen Lähmung leiden, neigen oftmals dazu, diese mit dem gesunden Körperteil auszugleichen. Solche unnatürlichen, asymmetrischen Bewegungen führen jedoch unter Umständen zu Schmerzen und unwillkürlichen Muskelkontraktionen (Spastik).
Die Physiotherapie Untermenzing möchte dem Patienten wieder zu seiner natürlichen Bewegungsfähigkeit, der normalen Bewegungsausführung, verhelfen. Nicht der gesunde Körperteil, sondern die gesunden Hirnteile sollen das Defizit ausgleichen. Im Grunde ist die Bobath-Therapie Untermenzing neben einem Körper- also gleichzeitig auch ein Gehirntraining.
Die Therapieeinheiten in der Physiotherapie Untermenzing dienen dazu, unphysiologische Spannungsmuster zu vermeiden und die gelähmte Muskulatur zu trainieren. Daher geht die Bobath-Therapie Untermenzing auch nicht von einem bestimmten Satz an Übungen aus, die der Patient „einstudieren“ muss, sondern orientiert sich an den individuellen Erfordernissen, die sich aus seinem Alltag und seinem Umfeld ergeben. Die Begründer der Therapie, Karl und Berta Bobath, bezeichneten sie deswegen auch nicht als festes Konzept, sondern als ganzheitliche Methode. Die erfordert ein ganzheitliches Denken und bezieht auch Angehörige und Pfleger mit ein, die den Patienten rund um die Uhr betreuen und mit ihm trainieren sollten. Denn je öfter eine Bewegung wiederholt wird, desto eher ist der Patient wieder in der Lage, sie selbständig auszuführen.

Bobath-Therapie nach Schlaganfall in München Obermenzing

Die Bobath-Therapie Obermenzing eignet sich für alle Patienten, die unter Bewegungsstörungen als Folge einer Schädigung des Gehirns leiden. Dazu zählen Schlaganfall-, Parkinson-, Multiple Sklerose-, ICP-Patienten sowie Patienten, die an einer Querschnittslähmung oder einer Polyneuropathie leiden. Sie ist die Behandlungsmethode, die Physiotherapeuten bei Schlaganfallpatienten mit einer Halbseitenlähmung am häufigsten anwenden.
Da diese Patienten unter einem Defizit beim Sprechen, Waschen – und Bewegen im Allgemeinen – leiden, sind sie auf externe Hilfe angewiesen. Die Aufgabe der Physiotherapie Untermenzing besteht darin, dem Betroffenen durch Bewegungstraining wieder einen eigenverantwortlichen selbstbestimmten Alltag zu ermöglichen und seine Lebensqualität zu steigern. Bei schwerwiegenderen Erkrankungen geht es außerdem um die Frage des richtigen „Handlings“, also der „fachgerechten Lagerung“ des Patienten in verschiedenen Positionen.

Wo Sie uns finden und Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Niethammerstrasse 23
80997 München- Untermenzing

info@physio-brauns.de

9 + 6 =