Terminvereinbarung: 089 / 89999687 info@physio-brauns.de
Manuelle Therapie

Manuelle Therapie

Eine Heilbehandlung mit den Händen.
Ziel der Manuellen Therapie ist es, Schmerzen zu lindern und Bewegungsstörungen zu beseitigen, die von den Gelenken ausgehen.

Jetzt schreiben

Manuelle Therapie

Eine Heilbehandlung mit den Händen.
Ziel der Manuellen Therapie ist es, Schmerzen zu lindern und Bewegungsstörungen zu beseitigen, die von den Gelenken ausgehen.

Möchten Sie einen Termin vereinbaren, oder haben noch Fragen? 

Sie erreichen uns Montag bis Freitag zwischen 7 und 21 Uhr unter:

089 / 89 999 687

Manuelle Therapie in München

David Brauns in München Allach-Untermenzing ist spezialisiert auf die Manuelle Therapie, eine Heilbehandlung mit den Händen. Sie zählt neben weiteren  physiotherapeutischen Verfahren zum großen Bereich der Manuellen Medizin. Ziel der Manuellen Therapie in München ist es, Schmerzen zu lindern und Bewegungsstörungen zu beseitigen, die von den Gelenken ausgehen. Um dieses Ziel zu erreichen, wendet der Physiotherapeut unterschiedliche Griffe an, die der Wirbelsäule oder den Gelenken einen Impuls geben.

Manuelle Therapie in München Allach-Untermenzing – was wird gemacht?

Die Manuelle Therapie in München Allach-Untermenzing ist zwar eine Schmerztherapie, behandelt aber nicht primär Schmerzen, sondern zielt auf die dem Schmerz zugrundeliegende Funktionsstörung ab. Daher kommt der Diagnostik eine entscheidende Bedeutung zu. Um den Schmerz zu lokalisieren, benutzt der Physiotherapeut neben bildgebenden Verfahren auch seine Hände. Während die bildgebenden Verfahren vor allem Verletzungen der Wirbelsäule sowie Entzündungen ausschließen sollen, ist es Aufgabe der manuellen Diagnostik, die Beweglichkeit und Reflexe der Gelenke zu testen.

Die Therapeuten der Physiotherapie Untermenzing sind in mehreren Techniken geschult. Welche sie anwenden, hängt von der Diagnose, der Art der Bewegungseinschränkung und der Gelenkform ab. Neben einer vorbereitenden Funktionsmassage, das können Querfriktionen sowie Längs- und Querdehnungen sein, kommen auch Mobilisations- und Manipulationstechniken in frage.

Zur Mobilisation gehören das Dehnen und Verschieben der Gelenke mit dem Ziel, das ursprüngliche Gelenkspiel wiederherzustellen. Diese Technik spielt besonders bei der Behandlung der Extremitäten eine Rolle.

Manipulation bedeutet Eröffnung eines blockierten Gelenkes mit einem gezielten Bewegungsimpuls. Sie dient häufig zur Auflösung von Gelenkblockierungen im Wirbelsäulenbereich.

 

Chiropraktik als Manuelle Therapie in München Obermenzing

Auch die Chiropraktik als Manuelle Therapie in München Obermenzing dient der Schmerztherapie, vor allem dazu, blockierte Gelenke zu rejustieren. Die Blockaden, auch „Subluxationen“ genannt, stören die Kommunikation zwischen dem Gehirn und den Körperorganen. Daher ist es ein weiteres Ziel der chiropraktischen Therapie, diesen Druck von den Nervenbahnen zu nehmen. Sie stammt ursprünglich aus den USA und wir haben es der Forschungs- und Arbeitsgemeinschaft für Chiropraktik zu verdanken, dass es sie heute auch in Deutschland gibt. Ihre theoretische Grundlage war Werner Pepers Buch „Technik der Chiropraktik“, das er 1952 veröffentlichte. Das Verfahren ist bei uns jedoch erst seit 1976 unter der Bezeichnung „Chirotherapie“ als Zusatzbezeichnung für Ärzte und als „Chiropraktik“ als Zusatzbezeichnung für Physiotherapeuten und andere Heilberufe anerkannt.

Anwendungsgebiete für die Manuelle Therapie in München Obermenzing

Der behandelnde Arzt verschreibt die Manuelle Therapie in München Obermenzing meist, weil der Patient über einen Mangel an Gelenkbeweglichkeit oder Schmerzen beim Ausführen einer bestimmten Bewegung oder sogar chronische Schmerzen klagt. In vielen Fällen stehen sie in Zusammenhang mit Bandscheibenvorfällen, Gelenk- und Muskelkontrakturen, Arthrosen, Tennisellenbögen und weiteren Wirbelsäulenerkrankungen. Auch mit Nacken- und Halswirbelsäulenproblemen, Tendinosen, Osteoporose sowie degenerativen Veränderungen jeglicher Art.

Die Ursache solcher Beschwerden können Überbelastung, z. B. beim Sport, oder eine Fehl-, bzw. einseitige Belastung, z. B. bei langem Sitzen, sein. Aber auch psychischer Stress führt zu den genannten Beschwerden.

Das Ziel der manuellen Therapie in der Physiotherapie Untermenzing ist nicht nur die Beseitigung der Blockierung. Es ist auch im Sinne des Physiotherapeuten, dass der Patient einen Therapieplan erhält, mit dem der Behandler oder er selbst das Gelenk regelmäßig trainieren können, damit er in Zukunft möglichst beschwerdefrei bleibt. Die manuelle Therapie steht daher selten allein und ist fast immer Teil eines Behandlungskomplexes.

Wo Sie uns finden und Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht und werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!

Niethammerstrasse 23
80997 München- Untermenzing

info@physio-brauns.de

13 + 5 =